ORCHIDEEN MIT FREUDE SCHÜTZEN UND PFLEGEN

[D.O.F.H. e.V.]
[Der Verein]
[AHO-Hamburg]
[ORCHIDACEAE]
[CYPRIPEDIOIDEAE]
[Glossar]
[Orchideen & Naturschutz]
[Orchideenpflege]
[Veranstaltungen]
[Vereinsaktivitäten]

ORCHIDACEAE

Die Familie der Knabenkrautgewächse
Heinz J. PLEZIA

Die Orchideen bilden die wohl  artenreichste Pflanzenfamilie. Im Zuge der Evolution besiedelten sie weltweit die verschiedensten Biotope. Man trifft sie fast überall an, von den arktischen bis zu den tropischen Gebieten.
Orchideen wachsen:
terrestisch = auf unterschiedliche Böden, epiphytisch = auf Sträuchern und Bäumen, lithophytisch = auf Stein.

Diviso /       Abteilung:                           SPERMATOPHYTA / Samenpflanzen      
Subdiviso / 
Unterabteilung:                    MOGNOLIOPHYTINA (ANGIOSPÉRMAE / Bedecktsamer)
Classis /      Klasse:                               LILIOPSIDA (MONOCOTYLEDÓNEAE / Einkeimblättrige Pflanzen)
Subclassis / Unterklasse                         LILIIDAE / Lilienähnliche Pflanzen
Ordo /         Ordnung:                            ORCHIDALES / Orchideenartige Pflanzen
 

Familia / Familie

ORCHIDACEAE        Knabenkrautgewächse

Einteilung der Orchideenfamilie (nach Lindley, Bentham, Brieger):

1. Subfamilia / Unterfamilie:                                                 2. Subfamilia / Unterfamilie:
  
CYPRIPRDIOIDEAE - Frauenschuhartige                             ORCHIDOIDEAE - Knabenkrautartige

3. Subfamilia / Unterfamilie:                                                 4. Subfamilia / Unterfamilie .
   NEOTTIOIDEAE - Nestwurzartige                                      EPIDENDROIDEAE - Epidendrumartige

5. Subfamilia / Unterfamilie:
   VANDOIDEAE - Vandaartige

Der Vater der modernen Orchideenkunde

John Lindley (1799 - 1865)

Geboren als Sohn eines Gärtners in Norfolk.
Assistenz-Sekretär bei der Horticultural Society. Hier bestimmte er Pflanzen, die von den Sammlern bei der Society eingingen.
Professor der Botanik am University College, London.
Sein Interesse für Orchideen wurde bei seiner Tätigkeit für William Cattley geweckt, nach ihm benannte er die Gattung Cattleya
LINDLEY.
Er war der erste Botaniker, der eine Klassifizierung von Orchideen vorgenommen hatte.

Seine bemerkenswertesten Werke:
Sertum Orchidaceum (1838)
The Genera and Species of Orchidaceos Plants (1830 - 1840)

Literatur:
Rudolf Schlechter: Die Orchideen, 3. Auflage  - Beschreibung, Kultur und Züchtung.
Herausgeber: F.G. Brieger, R. Maatsch, K. Senghas - Parey Buchverlag Berlin 2002.
Die Orchideen Deutschlands
Herausgeber: Arbeitskreise Heimische Orchideen - Verlag der Arbeitskreise Heimische Orchideen Deutschlands Uhlstädt-Kirchhasel
Orchideen Illustrationen der Royal Horticultural Society, London.
Text: Mark Griffiths - DuMont monte Verlag, Köln 2002
Orchideenatlas, 2. überarbeitete Auflage.
Helmut Bechtel, Phillip Cribb, Edmund Launert.
Verlag Eugen Ulmer Stuttgart 1985

[D.O.F.H. e.V.] [Der Verein] [AHO-Hamburg] [ORCHIDACEAE] [CYPRIPEDIOIDEAE] [Glossar] [Orchideen & Naturschutz] [Orchideenpflege] [Veranstaltungen] [Vereinsaktivitäten]